• Deutsch
  • English

Sedigraph

Messprinzip

Die Partikel sedimentieren in einer Flüssigkeit. Die aus Sedimentationshöhe und Sedimentationszeit ermittelte Sinkgeschwindigkeit der Partikel wird zur Berechnung des Durchmessers einer Kugel, die mit der gleichen Geschwindigkeit wie die untersuchten Partikel absinkt, herangezogen. Hierzu wird das Stokes’sche Gesetz verwendet.

Messanordnung

Die Schwächung des Röntgenstrahls ist proportional zur Feststoffkonzentration. Dabei gilt folgender Zusammenhang:

Am iPAT steht der SediGraph 5100 der Firma Micromeritics zur Verfügung. Zur Abkürzung der Analysenzeit wird die Küvette während der Sedimentation abgesenkt, so dass feinere Partikel nur eine geringere Fallhöhe bis zur Messebene zurückzulegen haben.Ein weiteres Partikelgrößenanalysegerät, welches auf dem Prinzip der Sedimentation der Partikel im Zentrifugalfeld basiert, ist die Scheibenzentrifuge.