• Deutsch
  • English

LithoRec II – Leuchtturmprojekt im Forschungsfeld des Lithium-Ionen Recyclings

Als Nachfolger des bereits abgeschlossenen Projekts „LithoRec“ baut es auf dessen Ergebnissen zum Recycling von großformatigen Lithium-Ionen Batterien aus der Elektromobilität auf.
Beginnend bei der Entladung und Demontage der Batteriesysteme wird besonderes Augenmerk auf die Rückgewinnung des Lithiums und des Elektrolyten gelegt, indem durch Prozesse der mechanischen, chemischen und thermischen Verfahrenstechnik (Zerkleinerung, Klassierung, Sortierung, Extraktion) Batterieaktivmaterialien selektiv von den metallischen Stromsammlerfolien getrennt und anschließend hydrometallurgisch zu Grundstoffen der Herstellung neuer Batterieaktivmaterialien umgesetzt werden. Aus diesen Grundstoffen werden neue Batterieaktivmaterialien hergestellt und diese in Testzellen charakterisiert. Begleitend dazu werden eine ökologische und eine ökonomische Bewertung des Gesamtprozesses durchgeführt.
Damit vereint LithoRec II material- und prozesstechnische Fragestellungen, die ein erfolgreiches Recycling von lithiumbasierten Batteriesystemen aus der Elektromobilität bestimmen. Ziel ist die Umsetzung einer nachhaltigen Elektromobilität in Deutschland, eine wirtschaftliche Teilentkopplung der Batterietechnologien von den Rohstoffpreisen sowie negative Umwelteinflüsse der Rohstoffgewinnung zu minimieren. Die wirtschaftliche Verwertung von Altbatterien wirkt sich so wirtschaftlich und ökologisch positiv aus.
An LithoRec II sind die Firmen Rockwood Lithium (die ehemalige Lithium-Sparte der Chemetall GmbH), Audi, Bosch Rexroth, Electrocycling, H.C. Starck, Hosokawa Alpine, I+ME Actia, KUKA Roboter, Lion Engineering, Solvay Fluor und Volkswagen beteiligt. Auf wissenschaftlicher Seite sind zusätzlich zum Institut für Partikeltechnik (iPAT) das Institut für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik (IWF), das Institut für Hochspannungstechnik und Elektrische Energieanlagen (elenia), das Institut für Thermische und Chemische Verfahrenstechnik (ICTV), das Institut für Automobilwirtschaft und Industrielle Produktion (AIP) (alle TU Braunschweig) sowie das MEET Batterieforschungszentrum von der WWUMünster beteiligt. LithoRec II wird von Rockwood Lithium kooridiniert. Die wissenschaftliche Leitung hat die TU Braunschweig in Person von Herrn Prof. Dr.-Ing. Arno Kwade vom iPAT.

Im Mai 2011 wurden von der Bundesregierung die Leuchttürme, sechs besonders relevante Technologiebereiche der Elektromobilität, definiert. In diese werden, die von den Bundesministerien geförderten Forschungsprojekte im Bereich der Elektromobilität, eingegliedert. Im Rahmen des Technologiebereiches „Recycling und Ressourceneffizienz“ hat LithoRec II auf Grund seiner hohen Relevanz für die Weiterentwicklung der Elektromobilität in Deutschland das Gütesiegel „Leuchtturmprojekt“ erhalten.

Artikel zum Thema:
C. Hanisch, W. Haselrieder, A. Kwade, Recycling von Lithium-Ionen-Akkus 2014 auf elektroniknet.de Artikel


AG – Mitarbeiter

Aktuelle Projekte

BenchBatt – Prozesstechnische Energie-Optimierung und Validierung von Lithium-Ionen- und Lithium-Schwefel-Batterieelektroden mehr

DaLion – Datamining in der Produktion von Lithium-Ionen Batteriezellen mehr

FesKaBat – Feststoff-Kathoden für zukünftige Hochenergie-Batterien mehr

HighEnergy – Fertigung und Simulation hochkapazitiver, strukturierter Elektroden´ mehr

MultiDis – Multiskalenansatz zur Beschreibung des Rußaufschlusses im Dispergierprozess für eine prozess- und leistungsoptimierte Prozessführung mehr

ProKal – Prozessmodellierung der Kalandrierung energiereicher Elektroden mehr

Roll-It – Rolle-zu-Rolle-Intensivnachtrocknung mehr

KonSuhl – Kontinuierliche Suspensionsherstellung mehr

Hochschuloffensive eMobilität für die Fort- und Weiterbildung – Mobilität elektrisch erleben, erfahren, erlernen! (MOBIL4e) mehr

Verfahrenstechnische Entwicklung von Elektroden und deren Herstellungsprozess für innovative Hochleistungsbatterien  mehr

EFRE/BLB  mehr

GEENI – Graduiertenkolleg Energiespeicher und Elektromobilität Niedersachsen mehr

LithoRec II
Leuchtturmprojekt im Forschungsfeld der Elektromobilität

Akuzil – Entwicklung von Materialien und Komponenten für Zink-Luft Sekundärelemente unter Berücksichtigung von Systemrestriktionen und Systemoptionen mehr

Insider – Auf Anionen-Interkalation basierende Dual Ionen Energiespeicher mehr

iFaab – Untersuchung von Fertigungskonzepten zur automatisierten Herstellung von Batteriezellen mehr

SafeBatt – Aktive und passive Maßnahmen für eigensichere Lithium-Ionen-Batterien mehr

S-ProTrak – Forschung für effiziente Produktionstechnik mehr

Abgeschlossene Projekte

ProLiEMo – Produktionsforschung für Hochleistungs-Lithium-Ionen-Batterien für ElektroMobilität  mehr

LithoRec – Recycling von Lithium-Ionen-Batterien mehr

LiVe – Lithium-Verbundstrukturen mehr

Vorträge