• Deutsch
  • English

ECRA project: Future Grinding Technologies

Projektbearbeitung: Anderson Chagas

Das Projekt „Future Grinding Technologies“ der European Cement Research Academy (ECRA) wurde 2014 gestartet. Ziel ist es, die Mahltechnik in der Zementindustrie und verwandten Industriezweigen in Hinblick auf Energie- und Ressourceneffizienz zu verbessern.
Das Projekt beinhaltet drei Schritte: Im ersten Schritt sollen Zerkleinerungsmodelle entstehen, die zur Optimierung bestehender Mahlanlagen verwendet werden konnen. Dadurch ist es moglich in kurzer Zeit bereits Verbesserungen in Hinblick auf Durchsatz, Effizienz, Verschleis und anderen wichtigen Faktoren zu erreichen. Im zweiten Schritt kann mit dem besseren Verstandnis der verfugbaren Technologien eine optimale Losung fur den Mahlprozess gefunden werden. Im finalen Schritt besteht dann die Moglichkeit, neue Mahltechnologien fur zukunftige Anforderungen zu entwickeln.


AG – Mitarbeiter

Aktuelle Projekte

Future Grinding Technologies http://www.ipat.tu-bs.de/de/forschung/zerkleinern/future-grinding-technologies

Ladungsbasierte selektive Trennung submikroner Partikeln aus Zerkleinerungsprozessen mehr

Entwicklung eines Formulierungs- und Vermahlungsverfahrens für die Erzeugung innovativer transparenter keramischer Farbpigmente sowie der zugehörigen Beschichtungs-formulierung zur Glasbeschichtung mittels adaptierten Tauchverfahren mehr

Silicon Graphite goes Industry mehr

Feinstzerkleinerung von Mehrstoffsystemen in Rührwerkskugelmühlen mehr

Nanozerkleinerung organischer und anorganischer Materialien mehr

Abgeschlossene Projekte
Nanozerkleinerung von pharmazeutischen Wirkstoffen in Rührwerkskugelmühlen mehr

Beanspruchungsvorgänge in Planetenkugelmühlen und deren Anwendung auf die Maßstabs- und Mühlenübertragung mehr

Entwicklung eines Verfahrens und der Anlagentechnik zur kontaminationsminimierten Feinstzerkleinerung organischer Wirkstoffe auf der Basis des elektromechanischen Wirkprinzips mehr

PVZ-Verbundprojekt SynFoBiA
Verarbeitung nanopartikulärer Wirkstoffe zu neuartigen festen Formen mehr

Steigerung der Energieeffizienz durch Steuerung der Fließeigenschaften und Minimierung der Agglomeration bei der trockenen Feinzerkleinerung mehr

Ressourceneffiziente chemische Synthese – Prozessentwicklung in Kugelmühlen für lösungsmittelfreie Reaktionen (RESPEKT) mehr