GEENI – Graduiertenschule Energiespeicher und Elektromobilität Niedersachsen

Im Rahmen des vom MWK Niedersachsen geförderten Graduiertenkollegs „GEENI“ werden zwei Teilprojekte bearbeitet. Zum einen geht es um die Untersuchungen der Prozess-Struktur-Eigenschaftsbeziehungen bei der Herstellung von Lithium-Ionen-Elektroden und zum anderen um die Diskrete-Elemente-Methode (DEM) zur Simulation des mechanischen, elektrischen und thermischen Verhaltens von Partikeln in Elektroden für Lithium-Ionen Batterien. Ziel des ersten Teilprojektes ist, aus kommerziell erhältlichem Aktivmaterial Elektroden mit bekannten Eigenschaften und reproduzierbarer elektrochemischer Performance herzustellen. Dabei sollen die einzelnen Prozessschritte wie die Dispergierung und die Trocknung detailliert untersucht und Prozess-Struktur-Eigenschafts-Beziehungen ermittelt werden. Des Weiteren sollen neu entwickelte Materialien prozessiert werden, um mit Hilfe der kontinuierlichen Beschichtungsanlage Elektrodenmaterial herzustellen. Im Rahmen des zweiten Teilprojektes wird ein DEM-Modell entwickelt, welches zunächst die mechanischen Eigenschaften einer Elektrode darstellt. Diese werden anhand von Modellelektroden ermittelt und zur Kalibrierung der Simulation verwendet. Mittels der Simulation wird dabei der mechanische Stress und Elektronentransport innerhalb der Elek-trode dargestellt und berechnet. Es wird die Haftung der Partikel untereinander durch den Binder simuliert, ebenso wie die Haftung zum Substrat. In einem nächsten Schritt wird die Entstehung von mechanischem Stress innerhalb des Partikelverbundes während der Zyklisierung ermittelt. Dabei wird die Volumenausdehnung der Partikel durch die Interkalation von Lithium berücksichtigt und die auftretenden mechanischen Spannungen in der Elektrode untersucht.
Weitere Informationen finden sie unter www.geeni.de


AG – Mitarbeiter

Aktuelle Projekte

BenchBatt – Prozesstechnische Energie-Optimierung und Validierung von Lithium-Ionen- und Lithium-Schwefel-Batterieelektroden mehr

DaLion – Datamining in der Produktion von Lithium-Ionen Batteriezellen mehr

FesKaBat – Feststoff-Kathoden für zukünftige Hochenergie-Batterien mehr

HighEnergy – Fertigung und Simulation hochkapazitiver, strukturierter Elektroden´ mehr

MultiDis – Multiskalenansatz zur Beschreibung des Rußaufschlusses im Dispergierprozess für eine prozess- und leistungsoptimierte Prozessführung mehr

ProKal – Prozessmodellierung der Kalandrierung energiereicher Elektroden mehr

Roll-It – Rolle-zu-Rolle-Intensivnachtrocknung mehr

KonSuhl – Kontinuierliche Suspensionsherstellung mehr

Hochschuloffensive eMobilität für die Fort- und Weiterbildung – Mobilität elektrisch erleben, erfahren, erlernen! (MOBIL4e) mehr

Verfahrenstechnische Entwicklung von Elektroden und deren Herstellungsprozess für innovative Hochleistungsbatterien  mehr

EFRE/BLB  mehr

GEENI – Graduiertenkolleg Energiespeicher und Elektromobilität Niedersachsen mehr

LithoRec II
Leuchtturmprojekt im Forschungsfeld der Elektromobilität

Akuzil – Entwicklung von Materialien und Komponenten für Zink-Luft Sekundärelemente unter Berücksichtigung von Systemrestriktionen und Systemoptionen mehr

Insider – Auf Anionen-Interkalation basierende Dual Ionen Energiespeicher mehr

iFaab – Untersuchung von Fertigungskonzepten zur automatisierten Herstellung von Batteriezellen mehr

SafeBatt – Aktive und passive Maßnahmen für eigensichere Lithium-Ionen-Batterien mehr

S-ProTrak – Forschung für effiziente Produktionstechnik mehr

Abgeschlossene Projekte

ProLiEMo – Produktionsforschung für Hochleistungs-Lithium-Ionen-Batterien für ElektroMobilität  mehr

LithoRec – Recycling von Lithium-Ionen-Batterien mehr

LiVe – Lithium-Verbundstrukturen mehr

Vorträge