Hochschuloffensive eMobilität für die Fort- und Weiterbildung – Mobilität elektrisch erleben, erfahren, erlernen! (MOBIL4e)

An Universitäten und Fachhochschulen des Schaufensters Elektromobilität wird ein hochschulübergreifendes modulares Fort- und Weiterbildungsangebot zu Themenfeldern der Elektromobilität geschaffen. Zielgruppe sind Angehörige ausgewählter akademischer Berufsfelder wie Ingenieure, Techniker und im Management Tätige. Es werden mehr als zehn Weiterbildungsmodule und Labore zu folgenden fünf Themenkomplexen angeboten: „Elektrofahrzeuge“, „Batterie“, „Leistungselektronik und E-Maschinen“, „Ladeinfrastruktur“ sowie „Mobilität und Geschäftsmodelle“. Ein virtuelles Lernlabor wird geschaffen, welches über alle Weiterbildungsmodule eine Simulationsumgebung des gesamten Fahrzeugs anbietet. Die inhaltlichen Anforderungen der Weiterbildungsmaßnahmen werden gemeinsam mit Industriepartnern und anderen Verbundprojekten der Schaufenster abgestimmt. Die Weiterbildungsmaßnahmen werden exemplarisch durchgeführt, qualifiziert und einschließlich der gegenseitigen Anerkennungsverfahren zwischen den Hochschulen erprobt. Aktuelle Forschungsergebnisse und neuste Versuchs- und Technikaufbauten werden in das Weiterbildungsprogramm integriert. Konkret werden Elektroden unterschiedlicher Rezeptur und Prozesseinstellung hergestellt und der Einfluss auf die elektrochemischen Zelleigenschaften ermittelt. Das iPAT arbeitet im Themenfeld „Batterie“ eng mit Projektpartnern des eigenen und der anderen Themenkomplexen zusammen, um ein stimmiges Weiterbildungskonzept zu erstellen.

Arbeitsgruppen_BVT_mobile4e

Ziele

Ziel des Projekts ist es, an den Universitäten und Hochschulen der Metropolregion ein modulares und hochschulübergreifendes Weiterbildungsangebot zu den Themenfeldern der Elektromobilität zu schaffen, das sich an die Zielgruppe beruflich und akademisch Qualifizierter richtet.

Projektpartner

Leibniz Universität Hannover; Hochschule Hannover; Technische Universität Braunschweig; Technische Universität Clausthal; Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften; Hochschule für Bildende Künste Braunschweig
Mehr Informationen über die Schaufenster Elektromobilität finden Sie hier


AG – Mitarbeiter

Aktuelle Projekte

BenchBatt – Prozesstechnische Energie-Optimierung und Validierung von Lithium-Ionen- und Lithium-Schwefel-Batterieelektroden mehr

DaLion – Datamining in der Produktion von Lithium-Ionen Batteriezellen mehr

FesKaBat – Feststoff-Kathoden für zukünftige Hochenergie-Batterien mehr

HighEnergy – Fertigung und Simulation hochkapazitiver, strukturierter Elektroden´ mehr

MultiDis – Multiskalenansatz zur Beschreibung des Rußaufschlusses im Dispergierprozess für eine prozess- und leistungsoptimierte Prozessführung mehr

ProKal – Prozessmodellierung der Kalandrierung energiereicher Elektroden mehr

Roll-It – Rolle-zu-Rolle-Intensivnachtrocknung mehr

KonSuhl – Kontinuierliche Suspensionsherstellung mehr

Hochschuloffensive eMobilität für die Fort- und Weiterbildung – Mobilität elektrisch erleben, erfahren, erlernen! (MOBIL4e) mehr

Verfahrenstechnische Entwicklung von Elektroden und deren Herstellungsprozess für innovative Hochleistungsbatterien  mehr

EFRE/BLB  mehr

GEENI – Graduiertenkolleg Energiespeicher und Elektromobilität Niedersachsen mehr

LithoRec II
Leuchtturmprojekt im Forschungsfeld der Elektromobilität

Akuzil – Entwicklung von Materialien und Komponenten für Zink-Luft Sekundärelemente unter Berücksichtigung von Systemrestriktionen und Systemoptionen mehr

Insider – Auf Anionen-Interkalation basierende Dual Ionen Energiespeicher mehr

iFaab – Untersuchung von Fertigungskonzepten zur automatisierten Herstellung von Batteriezellen mehr

SafeBatt – Aktive und passive Maßnahmen für eigensichere Lithium-Ionen-Batterien mehr

S-ProTrak – Forschung für effiziente Produktionstechnik mehr

Abgeschlossene Projekte

ProLiEMo – Produktionsforschung für Hochleistungs-Lithium-Ionen-Batterien für ElektroMobilität  mehr

LithoRec – Recycling von Lithium-Ionen-Batterien mehr

LiVe – Lithium-Verbundstrukturen mehr

Vorträge