M. Sc. Biotechnol. Chris Meyer

Wiss. Mitarbeiter
Langer Kamp 8, 5. OG, R. 509
Tel. +49 (531) 391-94652
Fax +49 (531) 391-9633
Mail cmeyer@tu-bs.de

M. Sc. Biotechnol. Chris Meyer

Aufgabengebiete

  • Forschungsschwerpunkte: Verdichtung bzw. Kalandrierung von Elektroden und deren Prozessmodellierung
  • Fachgruppenleitung "Elektrische und Elektrochemische Charakterisierung"
  • Koordination und Bearbeitung des Projekts "ProKal"
  • Abgeschlossene Projekte: "InnoCell", "S-ProTrak", "SafeBatt"
  • Betreuung der Vorlesung "Qualitätswesen und hygienegerechte Gestaltung in der Prozesstechnik"

Lebenslauf

Seit 2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am iPAT im Bereich Batterieverfahrenstechnik, Forschungsschwerpunkt Prozesstechnik
2012 Masterarbeit „Entwicklung eines Online-Messverfahrens zur Ermittlung der Zellzahl in einer Flüssigkeit “ bei Festo in Kooperation mit dem Institut für Partikeltechnik
2011 Forschungspraktikum „Einfluss einer nachgeschalteten Wärmebehandlung auf die Eigenschaften von Li-Ionen-Batterien“ am Institut für Partikeltechnik
2007-2012 Studium der Biotechnologie mit der Vertiefungsrichtung der Verfahrenstechnik an der Technischen Universität Braunschweig

Publikationen (Auswahl)

[1] C. Meyer, H. Bockholt, W. Haselrieder, A. Kwade “Characterization of the Calendering Process for Compaction of Electrodes for Lithium-Ion Batteries”, Journal of Materials Processing Technologies, 2017
[2] B. G. Westphal, N. Mainusch, C. Meyer, W. Haselrieder, M. Indrikova, P. Titscher, H. Bockholt, W. Viöl, A. Kwade. “Influence of high intensive dry mixing and calendering on relative electrode resistivity determined via an advanced two point approach”, Journal of Energy Storage, 2017
[3] C. Schilcher, C. Meyer, A. Kwade. “Structural and Electrochemical Properties of Calendered Lithium Manganese Oxide Cathodes”, Energy Technology, 2016
[4]
[5]
[6]
[7]
[8]
[9]
[10]