Qualitätswesen und hygienegerechte Gestaltung in der Prozesstechnik

Prof. Dr.-Ing. Arno Kwade   Dr.-Ing. Harald Zetzener

Vorlesungsinhalt

Die Studierenden sollen nach der erfolgreichen Teilnahme an dieser Vorlesung die Bedeutung der Normen, gesetzliche Regelungen bzw. Leitlinien und Empfehlungen verschiedener Organisationen bezüglich des Qualitätswesens und Hygienic Designs kennen. Ferner sollen sie sich die Grundlagen der Entstehung Hygienischer Risiken sowie grundlegende Gesichtspunkte Hygienischer Gestaltung angeeignet haben. Die Vorlesung vermittelt tiefere Kenntnisse in folgenden Themenbereichen: Qualitätskontrolle, Qualitätssicherung, Qualitätsmangement, Struktur des QM Systems, gesetzliche Regelungen (GMP, FDA, etc.) und Normen (CEN, DIN, ANSI, ISO, etc.), Audit, Zertifizierung, Akkreditierung, Qualtätsplanung, Risikoanalyse, TQM (Total Quality Management), Sterilisation und die verschiedenen Konstruktionselemente zur hygienegerechten Gestaltung technischer Prozesse