Simulationsmethoden der Partikeltechnik

Prof. Dr.-Ing. Arno Kwade, Dr.-Ing. Carsten Schilde, Greta Fragnière

Vorlesungsinhalt

Die Vorlesung gibt einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten, Prozesse mit Partikeln numerisch zu beschreiben und vermittelt die jeweiligen Grundlagen. Zudem wird die Verknüpfung der unterschiedlichen Methoden zum Einsatz von Multi-Physik- sowie Multi-Skalen-Simulationen gezeigt. Zwei der wichtigsten Methoden, die Diskrete Elemente Methode sowie die Population Balance Methode, werden detailliert besprochen, um darauf aufbauend eigene Simulationen durchführen zu können. Hierbei wird insbesondere auch auf die Kalibrierung der Modellparameter eingegangen.

Die Vorlesung ist wie folgt gegliedert:

  • Überblick numerische Methoden der Partikeltechnik
  • allgemeine Bilanzgleichung
  • Molekulardynamik
  • Diskrete Elemente Methode
  • Computational Fluid Dynamics (Einführung)
  • Multi-Physik- und Multi-Skalen-Modelle
  • Populationsbilanzen

 

Zu der Vorlesung kann ein Praktikum belegt werden, welches als Blockveranstaltung angeboten wird.