• Deutsch
  • English

Fraktionierung von Nanopartikeln durch präparative Gelelektrophorese – Teilprojekt des SPP 2045

Ansprechpartner: Matthäus Barasinski

Projektbeschreibung:
Monodisperse Nanopartikel (NP) mit völlig einheitlichen Eigenschaften hinsichtlich ihrer Größe und Morphologie sind bereits heute für optische (plasmonische) Anwendungen essentiell. In Zukunft werden solche Partikel für weitere Bereiche notwendig werden, wie z.B. in der Medizin oder bei Selbstanordnungsprozessen, wo einheitliche NP eine hochgenaue Wirkungsweise bzw. eine hochgeordnete Struktur versprechen.
Da die benötigte enge Partikelgrößenverteilung bzw. Monodispersität nicht durch konventionelle Verfahren erreicht werden kann, soll in diesem Teilprojekt die präparative Gelelektrophorse zur Fraktionierung dieser synthetisierten Partikel genutzt werden. Dabei können NP in einem geeigneten Gel aufgrund unterschiedlicher elektrophoretischer Mobilitäten räumlich separiert werden.

Abbildung: Wanderungsdistanzen von SiO2-Nanopartikeln mit unterschiedlichen Partikelgrößen

Ziele und Aufgaben des iPAT:

  • Synthese von SiO2– und ZnO-NP mit anschließender Oberflächenmodifizierung durch Liganden
  • Trennung von NP mittels elektrophoretischer Experimente
  • Charakterisierung der getrennten Partikelfraktionen mittels TEM und SAXS
  • Verständnis über die Partikel-Gel-Wechselwirkungen
  • Konstruktion einer elektrophoretischen Kammer für die Etablierung einer mehrdimensionalen Trennung nach Partikelgröße und -form
  • Modellierung und Simulation des Trennungsprozesses

  • AG – Mitarbeiter

    Aktuelle Projekte
    Quanomet, Junior Research Group “Nanofluidics & Particle Manipulation” more

    Prozesstechnik konjugierter Nanopartikel-Hybridsysteme zum Einsatz in der biomedizinischen Diagnostik mehr

    Fraktionierung von Nanopartikeln durch präparative Gelelektrophorese Teilprojekt des SPP 2045 mehr

    Fortschrittliche Lithium-Schwefel-Batteriekonzepte für die Luftfahrt (aero-LiS-SE) mehr

    Wirkprinzipien nanoskaliger Matrixadditive für den Faserverbundleichtbau mehr

    Nanoskalige Wirkstoffträgersysteme als Therapeutika zur zielgerichteten Tumortherapie mehr

    Röntgenkleinwinkelstreuung als metrologisches Instrument – Eine Korrelationsstudie über die optischen Eigenschaften von Halbleiternanopartikeln als ubiquitäres Maß für Partikelgrößen mehr

    Synthese und Prozessierung maßgeschneiderter AZO-Nanokristalle mehr

    Fraktionierung von Nanopartikeln durch präparative Gelelektrophorese mehr

    Nanopartikuläre Dünnschichten für Feststoff-Kathodenkomposite in Festkörperbatterien mehr

    ElektroBak – Innovative Materialien und Konzepte für mikrobielle elektrochemische Systeme mehr

    Herstellung multifunktionaler Nanokomposit-Dünnschichten unter Verwendung nanopartikulärer Bausteine mehr

    Prozesskette-Eigenschafts-Beziehungen einer nanopartikulären Beschichtung mehr

    Abgeschlossene Projekte

    Prozesstechnische Untersuchung der Synthese von Metalloxid-Nanopartikeln durch nichtwässrige Sol-Gel-Verfahren mehr

    Kleinmolekül-Stabilisierung von Metalloxid Nanopartikeln mehr

    Biokompatible Eisenoxid-Nanopartikel zur in-situ-Magnetseparation von Bioprodukten mehr

    Protein-Aufreinigung mit funktionalisierten magnetischen Nanopartikeln mehr

    AiF – CleanCoat: Entwicklung langzeitbeständiger, transparenter, photokatalytisch aktiver Schichtsysteme auf Glas und Kunststoffen mehr

    GEENI – Herstellung maßgeschneiderter nanostrukturierter Aktivmaterialien mehr