• Deutsch
  • English

Prof. Dr.-Ing. Arno Kwade

Wissenschaftlicher / beruflicher Werdegang
Jan 2020 – heute Koordinator des EU-Horizon 2020-Projekts LiPlanet zum Aufbau eines europäischen Pilotlinien-Netzwerkes (Li-Ion Cell Pilot Lines Network)
Nov 2019 – heute Chair for Future Grinding Technologies, European Cement Research Academy
Okt. 2019 – heute Leiter AG Mobile Energiespeicher der Circular Economy Initiative Deutschland, BMBF/acatech
Okt. 2019 Aufnahme acatech – Deutsche Adademie der Technikwissenschaften
Nov. 2019 Wiederwahl zum DFG-Fachkollegiaten für „Mechanische Verfahrenstechnik“
Juli 2019 Bereichsleitung Verfahrens- und Fertigungstechnik, Fraunhofer Institut für Schicht- und Oberflächentechnik, Braunschweig
Sept. 2018 Aufnahme Braunschweiger Wissenschaftliche Gesellschaft BWG
Apr. 2017 – Mrz. 2019 Mitglied Fakultätsrat Maschinenbau der TU Braunschweig
Sept. 2017 – heute Stellvertretender Vorsitzender BMBF Beirat Batterieforschung Deutschland (1)
Nov. 2015 Wahl zum DFG-Fachkollegiaten für „Mechanische Verfahrenstechnik“
Dez. 2015 – heute Sprecher BMBF Kompetenzcluster „ProZell“, Vorsitz Managementkreis (2)
(Beginn der zweiten Förderphase im Okt. 2019)
Sept. 2015 – heute Sprecher DFG-SPP 1934 „DiSPBiotech“
Apr. 2015 – Mrz. 2019 Mitglied der Strategiekommission der TU Braunschweig
Sept. 2013 Gastprofessur auf Einladung der University of Queensland, Brisbane, Australien
Apr. 2013 – Mrz. 2015 Senator der TU Braunschweig
2013 – 2017 Sprecher des MWK Verbundprojektes „SynFoBiA“
2012 – 2019 Stellvertretender Sprecher DFG-SPP 1679 „Dynamische Simulation vernetzter Feststoffprozesse“
2012 – 2016 Sprecher des MWK „Graduiertenkollegs Energiespeicher & Elektromobilität Niedersachsen“ (GEENI)
2012 – heute Gewähltes Mitglied der Global Comminution Collaborative GCC (weltweite Kooperationsplattform führender Professoren*innen im Bereich Zerkleinern)
2012 – heute Sprecher und Gründer der Battery LabFactory Braunschweig BLB (3)
2012 – heute Sprecher und Gründer des Zentrums für Pharmaverfahrenstechnik PVZ (4)
2012 – heute Mitglied BMBF Beirat Batterieforschung Deutschland
Aug. 2012 Gastprofessur auf Einladung University of Western Ontario, London, Ontario
2011 – 2017 Mitglied des Vorstands der Landesinitiative für Nanomaterialien
Apr. 2011 – Mrz. 2013 Dekan der Fakultät Maschinenbau der TU Braunschweig
Sept. 2009 – Mrz. 2016 Wissenschaftlicher Koordinator der BMU – Leuchtturm-Projekte „LithoRec I und II – Recycling von Lithium-Ionen-Batterien“
Sept. 2009 – heute Vorsitzender der European Federation of Chemical Engineering (EFCE) – Working Party „Comminution“
Feb. 2008 – Feb. 2014 Sprecher der DFG-Forschergruppe FOR 856 „MikroPart“
Apr. 2007 – Mrz. 2015 Mitglied im Fakultätsrat für Maschinenbau
Apr. 2007 – Mrz. 2011 Beauftragter für ERASMUS der Fakultät für Maschinenbau
Mrz. 2006 – heute Vorsitzender der ProzessNet-Fachgruppe „Zerkleinern und Klassieren“
Apr. 2005 – heute TU Braunschweig, Universitätsprofessor für Mechanische Verfahrenstechnik / Partikeltechnik, geschäftsführender Leiter des Instituts für Partikeltechnik
Jan. 2000 – Mrz. 2005 Geschäftsführer, Betonwerke Emsland GmbH & Co. KG, Nordhorn
Okt. 1996 – Mrz. 2005 Geschäftsführender Gesellschafter, Kwade + Schwedes Zerkleinerungstechnik, Vechelde
Okt. 1996 – Dez. 1999 Leiter Ingenieurbüro, Schwedes + Schulze Schüttguttechnik, Braunschweig
Jan. 1992 – Sept. 1996 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Mechanische Verfahrenstechnik (IMVT) der TU Braunschweig, (Leitung: Prof. Dr.-Ing. J. Schwedes)

Anmerkungen:
Zu (1) Der Beirat Batterieforschung Deutschland ist ein vom BMBF eingesetztes Gremium mit persönlicher Ernennung, welches das BMBF fachlich/wissenschaftlich begleitet. (http://www.batterieforum-deutschland.de/kongress/beirat/)
Zu (2) Der BMBF Kompetenzcluster ProZell ist ein Zusammenschluss der nicht-industriellen Forschung für die Batteriezellefertigung https://www.prozell-cluster.de/ und https://www.bmbf.de/de/batterieforschung-in-deutschland-662.html
Zu (3) Die Battery LabFactory Braunschweig ist ein Forschungszentrum der TU Braunschweig mit 13 professoralen Mitgliedern (auch TU Clausthal und LU Hannover). Weitere Infos: https://www.tu-braunschweig.de/forschung/zentren/blb
Zu (4) Das Zentrum für Pharmaverfahrenstechnik PVZ ist ein Forschungszentrum der TU Braunschweig. Das Forschungskonzept vom PVZ wurde 2011 vom Wissenschaftsrat im Rahmen des Forschungsbauprogramms mit der höchsten Bewertung in allen Kategorien ausgezeichnet. Weitere Infos: https://www.tu-braunschweig.de/forschung/zentren/pvz


Mitwirkung Editorial Boards und Tagungsverantwortungen
Nov. 2018 – heute Conference Chair und Organisation der jährlich stattfindenden International Battery Production Conference IBPC (ca. 250 Teilnehmer weltweit), Braunschweig
Sept. 2018 – heute International Battery Production Conference
Mrz. 2016 – heute Mitglied International Advisory Board Journal „Energy Technology“
2014 – heute Mitglied Editorial Board Journal „KONA“
Nov. 2018 – heute Mitglied Editorial Board Journal „Advanced Powder Technology“
Sept. 2013 Organisation und Durchführung European Symposium on Comminution and Classification (EFCE-Veranstaltung, ca. 250 Teilnehmer weltweit), Braunschweig
Aug. 2009 Co-Organisator sowie Scientific Committee Particle Technology Symposium auf dem World Congress Chemical Engineering, Montreal
Okt. 2000 – heute Organisator des alle 2 Jahre stattfindenden Symposiums “Fine Grinding and Dispersing”, Braunschweig